Donnerstag, 19. September 2013

Das war also Dubai

Nachdem ich so unschön in Dubai gestartet bin, kann ich mich nach den letzten 2 Tagen nun wirklich nicht beschweren.
Am Dienstag hab ich erstmal wie angekündigt den Schlaf nachgeholt und mich von den Strapazen von Montag Nacht erholt. Der Tag begann also für mich gegen 14 Uhr mit dem Weg zur Bushaltestelle. Ich wollte mir an diesem Tag mal allgemein Dubai etwas zu Augen führen und die riesigen Hotels, Geschäftsräume, etc. betrachten. Dank vorrangegangener Google Maps Planung wusste ich welcher Bus mich zur nächsten Metrostation fährt. An der Bushaltestelle angekommen hab ich dann auch zum ersten Mal die hier typischen Bushaltestellenhäuschen gesehen. An den meisten Bushaltestellen gibt es ein kleines "Häusschen", welches komplett klimatisiert ist, wo die Leute unter angenehmen Temperaturen um die 20° auf den Bus warten können. 20° fühlen sich bei einer Außentemperatur von 43° aber mal richtig angenehm und kühl an! Generell muss man sagen, dass hier wirklich jeder kleinste Laden vollklimatisiert ist, anders wäre es wohl auch wirklich nicht auszuhalten. Als ich dann in den richtigen Bus gestiegen bin ist der Busfahrer direkt weitergefahren und dachte wohl ich habe einen Fahrschein. Dass man hier die Fahrscheine allerdings mit einer Art Guthabenkarten bezahlt die man an einen Ticketcounter im Bus hält wusste ich natürlich nicht. Freundlicherweise hat mich der Busfahrer kostenlos bis zur Metrostation mitgenommen (yeah, 40 Cent gespart!!), wo ich mir dann erstmal eine Tageskarte für Bus und Metro gekauft habe.
Einen Plan wohin es dann gehen sollte hatte ich allerdings nicht. Also einfach mal in die Metro setzen und losfahren. Gesagt getan und nun saß ich in der roten Metro Linie. Ich muss sagen, sowohl die Busse als auch die komplette Metro sind wirklich extremst sauber. Wenn ich mir da zum Vergleich London anschaue dann ist es schon ein krasser Unterschied. Allerdings ist das Essen und Trinken hier in den öffentlichen Verkehrsmitteln verboten und man muss eine Strafe von 40€ bezahlen, wenn man sich nicht daran hält. Ausgestiegen bin ich dann an der World Trade Center Station, aus dem einfachen Grund weil es sich gut anhörte :D. Dort habe ich dann ein paar Fotos von den riesigen Gebäuden gemacht und bin ungefähr 1,5 Stunden einfach mal zu Fuß in eine Richtung gegangen. Als irgendwann dann allerdings nichts mehr kam, hab ich mich wieder in die Metro gesetzt und bin zurückgefahren. Man sollte seinen Tag vielleicht ein wenig besser planen, als sich Freischnauze einfach mal in die Metro zu setzen. Dies habe ich mir dann auch zu Herzen genommen und hab mich dann direkt Abends hier unten im Hotel an den Laptop gesetzt und meinen heutigen Tag "vorbereitet". Nach der Planung bin ich noch etwas essen gegangen und habe mich dann auch relativ schnell aufs Ohr gehauen, da mein Wecker heute Morgen schon um 6 Uhr klingeln sollte.

Nach einem langen Schlafen von 4,5 Stunden bin ich dann aufgestanden und habe meine Tasche gepackt. Zu Fuß bin ich dann erst einmal 20 Minuten zur Metro gelatscht, wo ich mir abermals ein Tagesticket gekauft habe (kostet umgerechnet auch nur 3,20€ - Was vielleicht noch anzumerken ist, in der Metro gibt es 2 Stunden am Morgen und 3 Stunden am Abend, wo es ein bestimmtes Abteil nur für Frauen und Kinder gibt. Wo hab ich mich Morgens natürlich erstmal hingesetzt? Genau in diesen Abteil, bevor ich von einer Mitarbeiterein der Metro meines Platzes verwiesen wurde :D) Von dort aus bin ich dann mit Metro und Bus nach einer Stunde am Mamzar Beach Park angekommen. Ihr lest richtig, Beach! Ich war also schon um 8:30 Uhr vor Ort, da ich Mittags schon weiter wollte und ich keine Lust hatte meinen Körper der prallen, heißen und erdrückenden Mittagssonne zu überlassen. Es war jedoch schon ohne Mittagssonne ultra heiß und das Wasser war einfach nur warm!
Der Mamzar Beach Park ist eigentlich recht cool aufgebaut. Es gibt 5 Buchten und keine ist nur ansatzweise überfüll was wohl daran liegt, dass sich der Park etwas außerhalb von Dubai befindet und es sich dort einfach verläuft, denn von einem Pool über Jetzki fahfen und Kinderspielplätzen wird einem wirklich sehr viel geboten. Ausreichend Duschen und Umziehmöglichkeiten waren vorhanden und bei einem Eintritt von 1€ kann man echt weniger bis gar nichts erwarten.
Bis 13 Uhr ließ ich mir also die Sonne auf meine Plautze brutzeln, ehe ich dann um 13:30 Uhr den Bus zurück nach Dubai Downtown genommen habe. Und klimatisiert auf den klimatisierten Bus warten ist dann doch gar nicht mal sooo schlimm ;-)!

Nachdem ich meinen Kram zurück ins Hotel gebracht hatte, ging es zu einem der größten Einkaufszentren der Welt, der Dubai Mall! Diese Mall befindet sich dann natürlich direkt neben dem größten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa. Viele von euch kennen diesen Wolkenkratzer mit Sicherheit schon von diversen Bildern und eigentlich hatte ich auch vor, einmal dort hochzugehen. Allerdings hab ich es nicht eingesehen den Preis von 110€, und somit mehr als das vierfache des Preises im Internet, zu bezahlen. Von daher blieb es leider bei Fotos von unten. Ich bin also erstmal 2 Stunden durch die Dubai Mall geschlendert und jegliche Orientierung setzte dabei aus. Zum Glück gab es genug Angestellte, die einem sehr gute Auskünfte sowie Karten gegeben haben. Die Dubai Mall ist einfach nur riesig und man verläuft sich dort nicht nur ein einziges Mal. 2 Attraktionen der Mall sind einmal das riesige Aquarium, mit Haien, Rochen und ebenso großen Fischen und einmal ein Wasserfall mitten in der Mall.


 Dubai Aquarium



Nach einigen Fotos ging es dann also nach draußen zu 2 weiteren Attraktionen. Einmal der Burj Khalifa selbst, sowie die ab 18:30 Uhr stattfindenden Wasserspiele von Dubai! Jede halbe Stunde gibt es eine kleine Wassershow, die ich ebenfalls als Video einmal aufgenommen habe:


The Dubai Fountain / Die Wasserspiele von Dubai



Nach unzähligen Fotos vom Burj Khalifa und den Wasserspielen machte ich mich auf den Heimweg und es hat erst einmal 30 Minuten gedauert, bis ich durch die Mall zur Metro gekommen bin.

Im Hotel angekommen setzte ich mich direkt an den Laptop, da ich noch ein Hotel für Abu Dhabi buchen musste, wo es ja bekanntlich morgen, bzw. heute, hingeht. Leider ist aus meinen Couchsurfing-Anfragen nichts geworden, womit mir dann nur die Hotels blieben. Das Hotel hab ich dann eben auch gebucht und in 7 Stunden checke ich hier aus und es geht mit dem Bus nach Abu Dhabi.

Dubai gefällt mir soweit ganz gut und es ist einmal interessant, ein wenig in die Kultur hier "hereinzuschnuppern". Man wird halt sehr oft von den vielen Arabern angeguckt und von oben bis unten betachtet aber damit hatte ich soweit keine Probleme. Man weiß halt von vorne rein wohin man fährt und das sollte einem schon klar sein. Außerdem war es schön einmal die riesigen Gebäude zu sehen und auch mal am Burj Khalifa zu sein.

Nach Dubai kommt Abu Dhabi, bis dahin!


  Emirates Tower bei Tag









Viel Spaß beim Labyrinth :D







 Dubai Marina



Mamzar Beach Park




Wasserfall aus Dubai Mall



Das riesige Aquarium





Burj Khalifa



Wasserspiele von Dubai

 


 



Emirates Tower bei Nacht








Kommentare:

  1. Oh tobi, du bist ja ein richtiger Autor geworden ;) hab mich direkt mal für den Newsletter eingetragen! Weiter so,
    Gruß
    Lucas

    AntwortenLöschen
  2. Haha Lucas! :D
    Vielen Dank, ich nehm das mal als Kompliment auf ;)
    Sehr schön, freut mich zu hören!
    Gruß aus Singapore,
    Tobi

    AntwortenLöschen